Wie geht’s weiter in Alt-Hohwacht?

Da die geplante Sitzung mit dem Bauamt Plön zum Thema Begrenzung der Bauhöhen in Alt-hohwacht leider kurzfristig ausgefallen ist, möchten wir an dieser Stelle unsere Forderungen für den weiteren Verlauf in diesem hochsensiblen Bereich Hohwachts präsentieren.

Um den Rest von Alt-Hohwacht vor dem endgültigen Zubetonieren zu bewahren, verlangen wir – die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Hohwacht – folgende Höchstmaße für zukünftige Bauten:

Bereich Hohwachter Hof / Seelust:
Gebäudehöhe  maximal 10 m
Keine Tiefgarage

Bereich Strandhotel:
Gebäudehöhe  maximal 11 m
Maximal 3 Ebenen (inkl. Erdgeschoss und ausgebautes Dachgeschoß)
Keine Staffelgeschosse
Keine Tiefgarage
Keine Bebauung in der zweiten Reihe
Grünfläche hinter dem Haus

Bereich Wellenschlag / Waterkant:
Gebäudehöhe  maximal  9 m
Maximal 2 Ebenen (inkl. Erdgeschoss und ausgebautes Dachgeschoß)
Keine Staffelgeschosse
Keine Tiefgarage

Weitere Vorgaben:
Traufhöhe im gesamten Bereich maximal 6,10 m
Bevorzugte Nutzung -> Hotel
Im gesamten Bereich Strandstraße/Waterkant im Erdgeschoß Gewerbe wie bisher (Lebensmittel/Restaurant/Wellness). D.h, keine Verpflegungseinrichtungen dürfen zu Gunsten von weiteren Ferienwohnungen weichen.

Vergessen Sie nicht, wenn alle Gemeindevertreter es wirklich wollen, könnte ein Neubau komplett verhindert werden. Siehe dazu unser Beitrag.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.